Pferdefairstand

 

Herzlich Willkommen

Auf den folgenden Seiten möchte ich Ihnen gerne etwas über Pferdeverhalten, Pferdehaltung, Probleme im Umgang mit Pferden, die Reitpädagogik, mich und meine Arbeit erzählen. 
Die Pferdepsychologie beschäftigt sich unter anderem mit dem Verhalten von Pferden auf wissenschaftlichen Grundlagen, mit der Verhaltensbiologie und der Ethologie der Pferde. Um zwischen "echten Verhaltensstörungen" oder natürlichem, aber unerwünschtem Verhalten unterscheiden zu können, ist es wichtig, das natürliche Verhaltensrepertoire der Pferde zu kennen und zum Beispiel zwischen organischen, haltungsbedingten oder erlernten Ursachen zu unterscheiden. Oft sind es auch einfach "nur" Missverständnisse in der Mensch-Pferd-Beziehung, die zu Problemen führen. Pferde und Menschen sprechen nun mal nicht die gleiche Sprache. Die Kommunikation zwischen Mensch und Pferd spielt aber eine ganz entscheidende Rolle!
Im Umgang, unter dem Sattel, bei der Freiarbeit, bei Longieren oder Fahren, bei jedem Kontakt mit Pferden, ist es wichtig gut miteinander zu harmonieren. Deswegen sind wir Menschen es, die lernen müssen unsere vierbeinigen Freunde zu verstehen. Um nachzuvollziehen, warum Pferde manche Dinge tun und andere nicht, ist es wichtig sein Wissen über Pferde und deren natürliche Verhaltensweisen immer zu erweitern, denn man selbst und dass Pferd lernen nie aus. 
Pferd und fair gehört für mich zusammen wie Himmel und Erde. Gibt man "Fair" zum Beispiel im Internet ein, steht dort zur Beschreibung: ". . . so, dass man in seinem Handeln gerecht, ehrlich und anständig ist" oder aus dem Duden: ". . ., den Regeln des Zusammenlebens entsprechend, anständig, gerecht im Verhalten gegenüber anderen". Das finde ich sehr zutreffend, besonders im Umgang mit Tieren. Auch Verstehen, Verständnis und Verstand gehören zu jeder guten Beziehung dazu und so kam es zum Namen "Pferdefairstand ". Die Antwort auf die Frage, ob Menschen überhaupt echten Pferdeverstand haben können, bleibt hier offen und jedem Selbst überlassen.

 

 

  • Sie brauchen Unterstützung im Umgang mit einem Pferd?

  • Sie kommen im Training einfach nicht weiter? 

  • Sie haben ein sogenanntes "Problempferd"?

  • Sie möchten die Haltungsbedingungen Ihres Pferdes verbessern?

  • Sie möchten mehr über das natürliche Verhalten von Pferden lernen?

  • Sie suchen "alternative Beschäftigungsangebote" für sich und  Ihr Pferd?

  • Sie haben Fragen zur pferdegerechten Haltung oder planen einen Stallwechsel?

  • In Ihrer Pferdegruppe gibt es immer wieder Probleme, ständige Unruhe oder es kommt oft zu schweren Auseinandersetzungen?

  • Ihr Pferd ist öfter krank oder befindet sich in einem schlechten Allgemeinzustand, tierärztlich wurden aber sämtliche organische Ursachen ausgeschlossen?

  • Ihr Pferd koppt, webt, oder zeigt andere Verhaltensaufälligkeiten?

  • Sie haben Probleme beim Satteln oder Trensen ?

  • Ihr Pferd möchte nicht in den Pferdeanhänger steigen ?

  • Sie möchten die Kommunikation zwischen Ihnen und Ihrem Pferd verbessern ?

    Dann sprechen Sie mich an, bei diesen und anderen Fragen helfe ich Ihnen gerne weiter!

BLOGARTIKEL:

Keine Einträge

Sorry, es wurde bislang noch nichts gepostet.